Um den Design Methoden Finder in seiner ganzen Pracht erleben zu können, solltest du Javascript in deinem Browser aktivieren.

Kapitel und Themen


  • Schlagwörter

    • 0

      Abfolge

    • 0

      abgrenzen

    • 2

      Abhängigkeit

    • 0

      Ablauf

    • 3

      Adaptability

    • 0

      agil

    • 2

      Ähnlichkeit

    • 0

      Alltag

    • 2

      analog

    • 2

      analysieren

    • 0

      Anfänger

    • 2

      Annäherung

    • 0

      Anwender

    • 0

      Anwendung

    • 0

      App

    • 0

      Applikation

    • 2

      Assoziation

    • 0

      Atmosphäre

    • 2

      aufbereiten

    • 0

      aufwändig

    • 0

      Ausblick

    • 0

      ausprobieren

    • 0

      Baum

    • 0

      Bedienbarkeit

    • 0

      Bedürfnisse

    • 2

      Begriff

    • 20

      Beispiel

    • 0

      Benchmarking

    • 0

      Benutzer

    • 0

      Benutzerfreundlichkeit

    • 0

      Benutzerschnittstelle

    • 2

      Berufsnutzer

    • 0

      beschreiben

    • 1

      beurteilen

    • 0

      Bewegtbild

    • 0

      Bewegung

    • 1

      bewerten

    • 2

      Beziehung

    • 2

      Bezug

    • 0

      Bild

    • 1

      Bildschirm

    • 0

      Business

    • 0

      BWL

    • 1

      Chart

    • 2

      Cloud Computing

    • 4

      Coherence

    • 2

      Communification

    • 2

      Complementarity

    • 7

      Content Management

    • 7

      Content Strategy

    • 2

      Context Experience

    • 2

      darstellen

    • 7

      Daten

    • 1

      Dayflow

    • 1

      definieren

    • 0

      Demo

    • 0

      demografisch

    • 0

      Demonstration

    • 0

      Design

    • 2

      Desktop

    • 11

      Device

    • 1

      Device Experience

    • 3

      Device Shifting

    • 1

      Device Touchpoints

    • 2

      Diagramm

    • 0

      Dialog

    • 0

      Dialoggruppe

    • 0

      digital

    • 3

      Digitale Außenseiter

    • 2

      Digitale Avantgarde

    • 4

      Digitale Gesellschaft

    • 2

      Digitale Profis

    • 0

      Display

    • 0

      Dummy

    • 0

      Einblick

    • 2

      einfach

    • 0

      Einfluss

    • 2

      eingrenzen

    • 1

      einschätzen

    • 2

      Element

    • 0

      Emotion

    • 1

      Emotion Map

    • 5

      Emotionality

    • 0

      empirisch

    • 0

      Entwicklung

    • 0

      Entwurf

    • 0

      erfahren

    • 0

      erfassen

    • 0

      Ergonomie

    • 0

      erkennen

    • 0

      erkunden

    • 1

      erläutern

    • 0

      Erlebnis

    • 0

      Error

    • 0

      erweitern

    • 0

      erzählen

    • 8

      Experience

    • 0

      Experte

    • 0

      explorativ

    • 1

      Extensibility

    • 0

      extern

    • 0

      Farbe

    • 0

      Feedback

    • 0

      Fehler

    • 0

      Fehlerquelle

    • 0

      Film

    • 0

      Flow

    • 3

      Fluidity

    • 0

      Flussdiagramm

    • 0

      Fotografie

    • 0

      fragen

    • 0

      Funktion

    • 1

      Gamification

    • 0

      Gebrauchstauglichkeit

    • 2

      Gelegenheitsnutzer

    • 1

      gemeinsam

    • 0

      Gerät

    • 5

      Geräte-Prototypen

    • 5

      Geräteklassen

    • 0

      geschäftlich

    • 0

      Geschichte

    • 0

      Gestaltung

    • 0

      Gestik

    • 1

      Grafik

    • 1

      grafisch

    • 0

      Grenze

    • 2

      Gruppe

    • 5

      GUI

    • 1

      Halb-öffentlicher Raum

    • 0

      Handlung

    • 0

      Haptik

    • 0

      haptisch

    • 0

      hineinversetzen

    • 0

      Horizont

    • 1

      Hybrid Media

    • 0

      Ideenfindung

    • 0

      Illustration

    • 0

      Implementierung

    • 10

      Information

    • 5

      Information Experience

    • 11

      Informationsmanagement

    • 9

      Inhalt

    • 0

      insight

    • 0

      Inspiration

    • 5

      Interaktion

    • 0

      interdisziplinär

    • 5

      Interface

    • 0

      intern

    • 1

      interpretieren

    • 0

      Interview

    • 0

      Iteration

    • 1

      Karte

    • 1

      Kategorien

    • 0

      Kenntnisse

    • 2

      kognitiv

    • 3

      Kommunikation

    • 1

      Kommunikationstool

    • 0

      kompakt

    • 1

      Kompendium

    • 1

      komplex

    • 0

      Konkurrenz

    • 2

      Kontext

    • 2

      Kontext-Prototypen

    • 2

      Kontextrelevanz

    • 0

      Konzept

    • 0

      Körper

    • 0

      kreativ

    • 0

      Kreativität

    • 0

      Kritik

    • 0

      Kultur

    • 0

      kulturell

    • 0

      Kunden

    • 0

      kurz

    • 0

      Labor

    • 0

      Laie

    • 2

      Laptop

    • 3

      Layout

    • 2

      Lean Back

    • 1

      Lean Forward

    • 3

      Limbic Map

    • 2

      manuell

    • 2

      Mapping

    • 0

      Marketing

    • 1

      Mashability

    • 1

      Mashup

    • 0

      materiell

    • 0

      Menschen

    • 0

      mental

    • 0

      Metapher

    • 23

      Methode

    • 1

      Microexperiences

    • 1

      Microjoyment

    • 3

      Mobile First

    • 5

      Mobile Situation

    • 6

      Mobiler Nutzungskontext

    • 4

      Mobiles Endgerät

    • 0

      Mock-up

    • 0

      Modell

    • 0

      moderieren

    • 8

      Multiscreen

    • 6

      Multiscreen Experience

    • 4

      Multiscreener

    • 0

      mündlich

    • 21

      Muster

    • 0

      nachfühlen

    • 0

      nachhaltig

    • 0

      Navigation

    • 2

      Netz

    • 5

      Neuro

    • 0

      Notiz

    • 15

      Nutzer

    • 9

      Nutzer-Prototypen

    • 0

      Nutzerbedürfnisse

    • 7

      Nutzerverhalten

    • 0

      nutzerzentriert

    • 3

      Nutzungskontext

    • 2

      Nutzungsmodus

    • 0

      Oberfläche

    • 0

      Objekt

    • 0

      objektiv

    • 1

      Öffentlicher Raum

    • 0

      Ökonomie

    • 0

      ökonomisch

    • 0

      optimieren

    • 2

      Papier

    • 9

      Persona

    • 0

      Personen

    • 0

      persönlich

    • 0

      Perspektive

    • 0

      Perspektivwechsel

    • 0

      Phasen

    • 0

      Photographie

    • 0

      physisch

    • 20

      Prinzip

    • 1

      Privates Umfeld

    • 0

      Produkt

    • 0

      Programm

    • 0

      Prototyp

    • 0

      Prozessoptimierung

    • 0

      prüfen

    • 5

      Psychologie

    • 1

      qualitativ

    • 0

      Qualitätssicherung

    • 1

      quantitativ

    • 3

      Quellen

    • 1

      Recht

    • 0

      Reihe

    • 0

      Reizwort

    • 2

      Relation

    • 1

      repräsentativ

    • 1

      Research

    • 3

      Responsive Design

    • 0

      Review

    • 0

      Rollenspiel

    • 0

      sammeln

    • 0

      Sammlung

    • 1

      Schaubild

    • 0

      schnell

    • 1

      Schnittstelle

    • 0

      schriftlich

    • 7

      Screen

    • 3

      Screen Sharing

    • 8

      Second Screen

    • 0

      selbst

    • 0

      semantisch

    • 3

      Service

    • 2

      Service Experience

    • 0

      Simulation

    • 4

      Simultaneity

    • 2

      Simultannutzung

    • 2

      Situation

    • 1

      Skala

    • 0

      Skizze

    • 1

      Smart Content

    • 3

      Smart TV

    • 2

      Smart-Native

    • 4

      Smartphone

    • 3

      Social Media

    • 4

      Social TV

    • 0

      Software

    • 2

      sortieren

    • 2

      Sortierung

    • 0

      sozial

    • 0

      Spezifikation

    • 3

      Stationäre Situation

    • 0

      Statistik

    • 0

      Steps

    • 0

      Stimmung

    • 0

      Story

    • 1

      Storyfication

    • 1

      Storytelling

    • 22

      Strategie

    • 1

      Struktur

    • 2

      subjektiv

    • 0

      Substitut

    • 0

      suchen

    • 6

      Synchronisation

    • 0

      System

    • 1

      systematisch

    • 0

      Szenario

    • 3

      Tablet

    • 2

      Tafel

    • 2

      Teamwork

    • 0

      Technik

    • 0

      technisch

    • 0

      Technologie

    • 0

      Test

    • 0

      Text

    • 0

      Tool

    • 3

      Toolkit

    • 2

      Touchpoint

    • 1

      Touchpoint Matrix

    • 1

      Touchpoints

    • 0

      Tracking

    • 1

      Transmedia Storytelling

    • 0

      Trend

    • 3

      Trendnutzer

    • 3

      TV

    • 0

      übertragen

    • 0

      UI

    • 2

      Umfeld

    • 0

      Umfrage

    • 0

      Umgebung

    • 0

      umsetzen

    • 0

      Umsetzung

    • 1

      Uncanny Valley

    • 0

      untersuchen

    • 1

      Unterwegs

    • 0

      Usability

    • 16

      User

    • 8

      User Centered Design

    • 10

      User Experience

    • 6

      User Experience Design

    • 4

      User Generated Content

    • 0

      UX

    • 0

      verbessern

    • 0

      verfolgen

    • 1

      Vergleich

    • 4

      Verhalten

    • 4

      Verhaltensmuster

    • 1

      Verhältnis

    • 5

      Vernetzung

    • 0

      Versuch

    • 0

      versuchen

    • 0

      Video

    • 0

      Vision

    • 4

      Visual Design

    • 2

      Visualisierung

    • 2

      visuell

    • 0

      Voraussage

    • 0

      Vorgang

    • 0

      Vorgehensweise

    • 0

      Vorhersage

    • 0

      Vorschau

    • 0

      wahrnehmen

    • 0

      Wahrnehmung

    • 0

      Website

    • 0

      wirtschaftlich

    • 0

      wissenschaftlich

    • 0

      zeichnen

    • 0

      Ziel

    • 0

      Zielgruppe

    • 0

      Zufall

    • 0

      Zukunft

    • 2

      zusammen


Mobiler Nutzungskontext

Nutzungskontexte sind vielfältig und unterschiedlich. Der mobile Nutzungskontext (nicht zu verwechseln mit einer mobilen Situation) ist im Grunde unvorhersehbar und berührt alle Parameter.

Immer und überall
In einem mobilen Nutzungskontext befindet man sich immer dann, wenn ein mobiles Endgerät benutzt wird. vgl. Mobiles Endgerät (in Geräteklassen)
Er kann überall auftreten: Das iPad wird als Kochbuchersatz in der Küche genutzt, das Smartphone ist auf der Couch während des Fernsehens quasi ständig parat, am Flughafen oder in einer Warteschlange hat man auch immer sein Mobil­telefon griffbereit und selbst die Handynutzung während des Radfahrens wurde schon beobachtet. Ein mobiles Endgerät kann auch als Schnittstelle zum Auto-Interface genutzt werden.

msx_mobilernutzungskontext

Unterschied von stationär und mobil
Man muss unterscheiden zwischen einer mobilen Situation, in den meisten Fällen wird man unterwegs sein, und einer stationären Situation, in der ein mobiles Endgerät genutzt wird – Beispiele hierfür sind das Lesen am Tablet zu Hause auf dem Sofa oder die Verwendung des Barcode-Scanners auf dem Smartphone beim Einkaufen im Laden. In beiden Fällen werden mobile Endgeräte genutzt. Es handelt sich jeweils um einen mobilen Nutzungskontext.

Das Verhalten hinsichtlich der mobilen Informationsaufnahme hat sich verändert. Mobil ist (jetzt) überall (Google, 2011). Das Handy oder Smartphone ist immer dabei. Ein Smartphone-Besitzer (Smart-Native) ist potenziell immer und überall online (always-on und instant-on).

»Don‘t cut content or features just because people happen to be on a small screen.«
Cennydd Bowles (Designer bei Twitter)

Ausschließlich mobile Nutzung   
Oft und vor allem weil Anwender teilweise ausschließlich mit dem mobilen Endgerät auf Informationen zugreifen, ist es notwendig, dass auch auf den kleinen mobilen Geräten der komplette Funktionsumfang zur Verfügung steht und nicht nur eine extrem abgespeckte Variante angeboten wird.

Die steigende mobile Internetnutzung muss nicht zwingend bedeuten, dass die stationäre Nutzung abnimmt und stationäre Geräte deshalb weniger wichtig werden (zum Beispiel am Desktop-Arbeitsplatz oder Video-on-Demand am TV-Gerät). Sehr oft wird aber – und das ist Fakt – ein mobiles Gerät parallel oder zum Start einer Aktion genutzt; und manchmal eben ausschließlich.

Mobil bedeutet nicht zwingend »in Eile«
Ein mobiler Anwender ist nicht immer abgelenkt und in Eile. Dennoch werden mobile Anwendungen und Websites sehr oft als abgespeckte Versionen der Desktop-Pendants gestaltet. Josh Clark korrigiert diverse Fehleinschätzungen und Missverständnisse im Zusammenhang mit dem mobilen Nutzungskontext (Clark, 2011b, teilweise zitiert nach Myers, 2011 und Frost, 2012a).

»Don’t confuse context with intent. Core content should always be there.«
Josh Clark (Designer und Autor von »Tapworthy«

Verhaltensmuster im  mobilen Nutzungskontext

Im mobilen Nutzungskontext gibt es fünf typische Interaktions- und Verhaltensmuster.

a) Kleinere Aufgaben erledigen: Micro-Tasking mit Evernote, To-do-Liste verwalten, E-Mails abrufen, Reiserouten-Tracking, Ereignisse dokumentieren, Blogging, SMS schreiben, telefonieren, skypen, mobile Offices, …

b) Wiederholende Tätigkeiten ausführen: Statusupdate einholen zu subjektiv wichtigen Informationen, die sich regelmäßig ändern, z.B. Sport-Liveticker, Börsenkurse, Wetter, eBay-Versteigerung, …

c) Ablenkung suchen oder »die Zeit totschlagen« (aus Langeweile, in einer Warteschlange, auf einer Zugfahrt oder in der Freizeit): im Internet surfen (browsen), Social Networking, E-Books oder Artikel lesen, Videos oder Filme anschauen, Fotos machen und teilen (Instagram), Spiele, Freizeitbeschäftigung allgemein, …

d) Ortsbezogene Informationen sind häufig in einer typischen mobilen Situation wichtig (ganz konkret bezogen auf die aktuelle geografische Position des Users): Fahrplan des lokalen öffentlichen Nahverkehrs, Routenplaner, Veranstaltungen in der Nähe oder Point of Interests (Restaurant, Theater, Kino, Disco), Augmented Reality. Hier ist Personalisierung und die Verwendung von Nutzerprofilen sinnvoll.

e) Dringendes erledigen: In manchen Fällen braucht man dringend eine Information oder muss eilig etwas erledigen, zum Beispiel den Weg zum Flughafen herausfinden, etwas zu Ende bringen, das keinen Aufschub duldet (eine dringende E-Mail versenden) oder eine Notiz machen, die man sonst vergessen würde.

Literaturhinweis: Mobile First (Wroblewski, 2011d), Tapworthy (Clark, 2010) und Google Mobile UX Strategy (Wellmann, 2007)

Tags

Context Experience

Mobile First

Mobile Situation

Mobiler Nutzungskontext

Mobiles Endgerät

Nutzerverhalten

Smart-Native

Smartphone

Tablet

Verhalten

Verhaltensmuster